Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Inhalt Hauptmenu Suche und Kurzmenu News und mehr Top-News
Rollhockey: Keine Schande PDF Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 1
SchlechtSehr gut 
Geschrieben von Corega Tops   
Montag, 20. Oktober 2008

Am Samstag konnte der GRSC im Spiel gegen den RC de Lichtstad mit einer kämpferischen Leistung das Publikum begeistern, aber keine Punkte mitnehmen.

Der GRSC startete schlecht in das Spiel, so dass er nach 5 Minuten schon mit 0:4 hinten lag. Doch das Team um Rainer Mangelmann und Ulli Bolten zeigte sich kämpferisch und kam zeitweilig auf ein 4:5 heran. Eine Minute Unaufmerksamkeit vor der Halbzeitpause kosteten den GRSC ein besseres Halbzeitergebnis und am Ende vielleicht auch einen Punkt.

In der zweiten Halbzeit setzte der GRSC alles dran den 4:8 Rückstand auf zu holen und dominierte das Spiel. Die Niederländer kamen kaum noch aus ihrer Hälfte und beim Stand von 7:9 war ein Unentschieden zum Greifen nahe. "Ich bin begeistert, wie um jeden Ball gekämpft wurde", so Torben Schultz vom Vorstand, "leider stimmte der Abschluss noch nicht. Solange wir so viele Chancen vergeben wird es mit dem Gewinnen schwer."
Am Ende musste sich der GRSC mit 8:12 geschlagen geben, aufgrund des spannenden und kämpferischen Spiels für das anwesende Publikum und den Trainer keine Schande. "Es wird immer besser. Wenn das so weitergeht kommt der RC beim nächsten Spiel nicht mehr so gut davon", so Trainer Ulli Bolten.

Die nächste Möglichkeit die Leistungssteigerung zu bestätigen ist am 8.11. wenn der derzeitige Tabellen zweite SV Allstedt zu Besuch kommt.

 
< Zurück   Weiter >

Player of the Moment

Aus der Galerie ...

... das Neuste:

Open4All

© 2024 GRSC Painlovers
Home arrow News arrow GRSC arrow Rollhockey: Keine Schande
02.03.2024